15. Internationales Berliner Wirtschaftsrechtsgespräch

1. Juli 2010

Humboldt-Universität zu Berlin

Key Note und Eröffnungsrede
Dr. Philipp Rösler, Bundesgesundheitsminister
 
Grundsatz-Vortrag „Gesundheitsreform und Staatsschuld“
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Meyer, Humboldt Universität zu Berlin
 
Podiumsdiskussion „Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystems durch Wettbewerb und Regulierung?“
Dr. Christopher Hermann, Vorstand der AOK Baden-Württemberg
Dr. Volker Leienbach, Verbandsdirektor des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V.
Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Kossow, Ehrenvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes e.V.
Dr. Carl-Heinz Müller, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller e.V.
Leitung: Prof. Dr. Dr. Christian Kirchner, Humboldt Universität zu Berlin
 
Workshops – Kostendämpfung, Wettbewerb und Innovation im Gesundheitswesen: Die Rolle des Rechts
Workshop 1: Konzentration und Kooperation im Krankenhausmarkt: Wirtschaftliche Notwendigkeit und kartellrechtliche Grenzen
Workshop 2: Pay for Performance – Neue Ansätze für die Vergütung medizinischer Leistungen
Workshop 3: Neue Formen der Governance: Direktverträge von Krankenkassen mit Ärzten und Krankenhäusern als Steuerungsinstrument zwischen öffentlichem und privatem Recht
Workshop 4: Transparenz und Wissenschaftlichkeit bei der Nutzenbewertung von Arzneimitteln
 
Mit zahlreichen Rechts- und Gesundheitsexperten aus Wissenschaft und Praxis, Industrie und Politik.
 
Berichte aus den Workshops im Plenum
 
Abschluss-Vortrag „Wirtschaftlichkeit, Qualität und Gerechtigkeit in der Gesundheitsversorgung: Internationale Trends bei der Lösung einer globalen Herausforderung“
Prof. Dr. Charles B. Blankart, Humboldt Universität zu Berlin
 
Anmeldungen per e-mail an: Sabine.Wagner@wilmerhale.com
Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP
Friedrichstraße 95 | 10117 Berlin | Telefon + 49 30 20 22 64 00 | Telefax + 49 30 20 22 65 00