• Berlin

    Friedrichstraße 95, 10117 Berlin, Deutschland
    +49 30 20 22 64 00 (t) +49 30 20 22 65 00 (f)

    Unsere Sozietät hat früh die wachsende politische und wirtschaftliche Bedeutung Berlins als Regierungssitz des geeinten Deutschlands erkannt und 1993 als eine der ersten amerikanischen Anwaltssozietäten ein Büro in der Hauptstadt eröffnet. 2002 schloss sich das Büro mit der angesehenen und traditionsreichen, seit 1954 bestehenden, Berliner Kanzlei Quack Rechtsanwälte zusammen. Im Mai 2004 erfolgte weltweit dann der Zusammenschluss von Wilmer, Cutler & Pickering LLP und Hale and Dorr LLP zu WilmerHale. Mit mittlerweile rund 50 Rechtsanwälten und Notaren ist das Berliner Büro der größte europäische Standort und zählt zu den führenden und renommiertesten Sozietäten in der Hauptstadt.

    Das Leistungsspektrum umfasst die gesamte Bandbreite wirtschaftsrechtlicher Beratung und spiegelt in idealer Weise die Bedeutung Berlins als Dreh- und Angelpunkt für Politik und Wirtschaft wider. Der Standort ist Ausdruck der Tradition unserer Sozietät, Beratung an der Schnittstelle von Recht, Wirtschaft und Politik anzubieten.

    Als Mitglieder der nationalen und internationalen Praxisgruppen sind unsere Anwälte jederzeit in der Lage, unsere Mandanten standort- und länderübergreifend in eingespielten und nach den Bedürfnissen des jeweiligen Mandats zusammengestellten integrierten Teams zu betreuen.