• WilmerHale berät Citigroup beim Verkauf des europäischen Kreditkarten Acquiring Geschäfts

    21. Februar 2006

    Die CitiBank International plc. hat ihr europaweites Kreditkarten Acquiring Geschäft zur Abrechnung von Kreditkartentransaktionen mit Betriebsstätten in England, Deutschland und Belgien an euroConex verkauft.

    Die komplexe Transaktion schloss die transaktionsvorbereitende Umstrukturierung der betroffenen Geschäftszweige sowie die Übertragung von Geschäftsanteilen und Betriebsstätten in den genannten Ländern ein. Im Rahmen der Transaktion wurden zudem Verträge zum Outsourcing von Dienstleistungen auf euroConex im Bereich des Citibank Diners Kreditkartengeschäfts sowie eine Service- und Sponsorship Vereinbarung im Bezug auf die Master- und Visa Card Kreditkartenassoziation abgeschlossen.

    Berater CitiBank

    WilmerHale:

    Corporate/Gesellschaftsrecht: Gerry Cater (Partner, Projektleitung, London), David Ramm (Counsel, London), Dr. Roland Steinmeyer LL.M. (Partner, Berlin), Paul von Hehn (Partner, Brüssel), Dr. Hubert Besner (Partner, München), Dr. Christopher Martin LL.M. (Counsel, London/Berlin), Thomas Crane (Associate, London), Tamsin Crane (Associate, London), Dr. Heiner Feldhaus (Associate, Berlin), Sylvie Vermeersch (Associate, Brüssel)

    Bankaufsichtsrecht: Dr. Christopher Martin LL.M. (Counsel, Berlin/London), Jutta von Falkenhausen (Counsel, Berlin)

    Kartellrecht: Dr. Sven B. Völcker (Partner, Brüssel)

    IP: Mark Haftke (Partner, IP Outsourcing, London)

    Arbeitsrecht: Dr. Anja Mengel LL.M.(Counsel, Berlin)

    Steuern: James Hill (Associate, London)

    Berater euroConex

    McKenna Long & Aldridge: Richard R. Willis (Partner, Projektleitung, Brüssel), Anthony M. Balloon (Associate, Gesellschaftsrecht, Atlanta)

    JonesDay: Mark Peisert (Associate, Gesellschaftsrecht, Frankfurt), Dr. Johannes Zöttl (Associate, Kartellrecht, Frankfurt), Elizabeth Robertston (of Counsel, Gesellschaftsrecht, London)