• WilmerHale vertritt Linde erfolgreich beim Erwerb von BOC

    06. Juni 2006

    WilmerHale hat die Linde AG, Wiesbaden, beim Erwerb der britischen The BOC Group plc, Windlesham, erfolgreich vor der Europäischen Kommission vertreten.  Nach einer Phase I-Untersuchung hat die Europäische Kommission die Transaktion am 6. Juni 2006 auf Grundlage verschiedener von Linde angebotener Zusagen freigegeben. Durch den Erwerb von BOC wird Linde zu einem der weltweit führenden Industriegasehersteller.

    Linde und BOC sind weltweit tätige Anbieter von Gasen für eine Vielzahl von Verwendungen in verschiedenen Industrien (z.B. Chemie, Elektronik, Lebensmittel und Healthcare). Der vereinbarte Kaufpreis beläuft sich auf ca. 8,2 Milliarden britische Pfund (ca. 12 Milliarden Euro). Der Erwerb von BOC durch Linde ist die größte Übernahme in Lindes Unternehmensgeschichte und eine der größten Auslandstransaktionen eines deutschen Unternehmens überhaupt.

    WilmerHale vertritt Linde zudem in Verfahren vor der US-amerikanischen Federal Trade Commission  (FTC) und koordiniert weltweit weitere Zusammenschlussanmeldungen bei anderen Kartellbehörden.

    Das internationale Anwaltsteam umfasst die Partner Ulrich Quack (Berlin) und Dr. Sven Völcker (Brüssel) in Europa und William Kolasky und Leon Greenfield (beide Washington) in den USA, sowie die Counsel und Associates  Dr. Alexander Jüngling, Christian Wörz, Dr. Oliver Fleischmann, Angelika Peck (Berlin), Antonio Capobianco (Brüssel), Alex Krulic und Dr. Hartmut Schneider (Washington).

    WilmerHale ist regelmäßig in kartell- und fusionskontrollrechtlichen Angelegenheiten für Linde tätig.

    Kontakt:
    Ulrich Quack
    Partner
    Tel. +49 30 20 22 63 32
    E-Mail: ulrich.quack@wilmerhale.com

    Claudia Bonacker
    Marketing Manager Germany
    Tel. + 49 30 20 22 64 15
    E-Mail: claudia.bonacker@wilmerhale.com