• WilmerHale berät Linde erfolgreich beim Erwerb von Spectra Gases

    26. Oktober 2006

    WilmerHale hat die Linde AG, Wiesbaden, beim Erwerb des US- Spezialgaseunternehmens Spectra Gases Inc., Branchburg (New Jersey), von der Gründerfamilie Dietz erfolgreich vor der Europäischen Kommission vertreten. Im Anschluss an die von Linde beantragte Verweisung des Falles an die Europäische Kommission hat diese nach einer Phase I-Untersuchung die Transaktion im September ohne Auflagen freigegeben.

    Spectra Gases produziert eine Vielzahl von Spezialgasen und Spezialgasmischungen, die u.a. in der Halbleiterindustrie und für die Lasertherapie verwendet werden. Das Unternehmen ist weltweit tätig und erzielte im Jahr 2005 mit 200 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von umgerechnet rund 50 Millionen Euro. Spectra Gases wird zukünftig innerhalb des Linde-Konzerns als 100-prozentige Tochtergesellschaft von Linde Gas, Inc., geführt.

    WilmerHale ist regelmäßig in kartell- und fusionskontrollrechtlichen Angelegenheiten für Linde tätig. WilmerHale hat Linde kürzlich beim Erwerb der britischen The BOC Group plc, Windlesham erfolgreich vor der Europäischen Kommission und der Federal Trade Commission in den USA vertreten. Dabei handelte es sich um die größte Übernahme in der Unternehmensgeschichte der Linde AG und einer der größten Auslandsakquisitionen eines deutschen Unternehmens.

    In der Spectra- Transaktion wurde Linde durch Ulrich Quack und Dr. Oliver Fleischmann aus dem Berliner WilmerHale Büro fusionskontrollrechtlich beraten und vertreten.

    Kontakt:

    Ulrich Quack
    Partner
    Tel. 030-20 22 63 32
    E-Mail: ulrich.quack@wilmerhale.com

    Claudia Bonacker
    Marketing and Business Development Manager Germany
    Tel. + 49 30 20 22 64 15
    E-Mail: claudia.bonacker@wilmerhale.com