• WilmerHale und Heymann beraten beim Verkauf der Deutsche Bahn Logistiktochter NCS an Daher

    19. April 2007

    Die Deutsche Bahn AG hat 100 Prozent der Geschäftsanteile an ihrer Tochtergesellschaft Nuclear Cargo + Service GmbH („NCS“) an die französische Compagnie Daher S.A. verkauft. NCS übernimmt die Logistik für Transporte atomarer Abfälle und Schwerlasttransporte über 100 Tonnen. Das Closing fand am 17. April 2007 statt. NCS wird auch nach der Übernahme weiterhin mit den Bahn-Töchtern Railion Deutschland AG, DB Netz und DB Sicherheit zusammenarbeiten.

    Beratung Deutsche Bahn AG (WilmerHale): Dr. Roland Steinmeyer (Partner, Federführung, Gesellschaftsrecht und M&A), Dr. Matthias Santelmann (Counsel, Gesellschaftsrecht und M&A) und Florian Steinhardt (Asscoiate, Gesellschaftsrecht und M&A).

    Beratung Compagnie DAHER S.A. (Heymann & Partner): Adi Seffer (Partner, Federführung M&A), Dr. Lars Lensdorf (Partner, IT), Walter Born (Partner, Arbeitsrecht), Jörg Schneider (Associate, Gesellschaftsrecht), Ralf Schmitt (Associate, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht), Udo Steger (Associate, IT), Dr. Peter Gumnior (Associate, Arbeitsrecht)

    Inhouse (Deutsche Bahn AG): Dr. Thomas Götze (Gesellschaftsrecht und M&A), Felix Pohl und Dr. Jens Gräfer (beide Kartellrecht)

    Kontakt für weitere Informationen:

    Dr. Roland Steinmeyer, LL.M.
    Partner
    Tel. + 49 30 20 22 65 37
    E-Mail: roland.steinmeyer@wilmerhale.com