• Aufsichtsrat der MAN AG beauftragt WilmerHale mit unabhängiger Untersuchung anlässlich der Bestechungsvorwürfe

    19. Mai 2009

    Anlässlich der erhobenen Bestechungsvorwürfe hat der Aufsichtsrat der MAN AG gestern einstimmig eine unabhängige Untersuchung der Ordnungsmäßigkeit der geschäftlichen Aktivitäten der MAN AG und ihrer Teilkonzerne beschlossen. Untersucht werden soll auch die Compliance-Organisation des Unternehmens. Damit unterstreicht er den Willen des Unternehmens, die erhobenen Vorwürfe schnell und umfassend aufzuklären und unterstützt den Vorstand bei seinen Anstrengungen zur Aufklärung.

    Wilmer Hale wurde mit der unabhängigen Untersuchung beauftragt und wird regelmäßig an den Aufsichtsrat und den Prüfungsausschuss der MAN AG berichten.
     
    Bei WilmerHale werden der erfahrene Berliner Gesellschaftsrechts-Partner und Compliance Spezialist Dr. Roland Steinmeyer, LL.M. sowie der Londoner Arbitration-Partner Franz Schwarz, LL.M., der über umfangreiche Erfahrung mit Internal Investigations verfügt, das Mandat führen.

    Unterstützt werden die beiden Partner von Counsel und Associates aus den Berliner und Frankfurter Büros der internationalen Sozietät.

    Kontakt für weitere Informationen:
    Geraldine Schroeder
    Marketing and Business Development Manager
    Tel. + 49 30 20 22 64 15
    geraldine.schroeder@wilmerhale.com