• WilmerHale berät coop bei Verkauf von 39 sky-Einkaufsmärkten

    01. Oktober 2009

    Die coop eG - größte deutsche Konsumgenossenschaft im Lebensmitteleinzelhandel – hat einen Teil ihrer Supermärkte in Süddeutschland an die REWE Group verkauft. Das Unternehmen mit Sitz in Kiel und einem Portfolio von rund 250 Einkaufsmärkten deutschlandweit wurde dabei von WilmerHale rechtsanwaltlich beraten.

    Die coop eG möchte sich zukünftig gezielt auf ihre Aufstellung im norddeutschen Raum konzentrieren. Mit dem Verkauf soll die Eigenkapitalbasis gestärkt und das Unternehmen in der Wirtschaftskrise entschuldet werden. Gleichzeitig bestätigt coop mit der aktuellen Transakti-on unter Federführung von WilmerHale die bereits seit zwei Jahren bestehende Kooperation mit der REWE Gruppe. Coop hat dabei insgesamt 39 Einkaufsmärkten der Vertriebsschiene sky an den Handelskonzern aus Köln veräußert. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

    Das Team von WilmerHale Frankfurt unter der Leitung von Dr. Christofer Eggers (Lebensmittelrecht/Kartellrecht) und Dr. Rüdiger Herrmann (Corporate/M&A) bestand aus Marcus Pickel (Corporate/M&A), Dr. Astrid Pönicke (Tax), Dr. Anja Mengel, Dr. Christian Post (beide Arbeitsrecht), Miklos Mudrony (Lebensmittelrecht/Kartellrecht), Benjamin Spies (Corporate) und Ariane Kreutzer (Kartellrecht). Dr. Eggers ist seit vielen Jahren als Experte im Bereich Lebensmittel und Einzelhandel im Markt bekannt. Auf Käuferseite agierte für die REWE Gruppe Freshfields Bruckhaus Deringer.

    Kontakt für weitere Informationen:

    Frankfurt: Julia Größer Marketing / PR Tel. + 49 (69) 27 10 78 452