• WilmerHale erneut vom American Lawyer in die A-List 2011 aufgenommen

    01. Juli 2011

    WilmerHale wurde auch 2011 wieder mit einem Ranking in der American Lawyer A-List ausgezeichnet – die höchste Anerkennung des amerikanischen Rechtsmagazins. Die A-List honoriert die ersten 20 Kanzleien der AmLaw 200-Rankings. Dabei werden die verschiedenen Bereiche der Kanzlei und deren Ergebnisse bewertet, wie natürlich die Umsatzzahlen, aber unter anderem auch Pro-bono-Tätigkeit, Associate-Zufriedenheit und die kulturelle Vielfalt. Damit ist WilmerHale bereits zum achten Mal auf der American Lawyer A-List vertreten.

    In der Juli 2011-Ausgabe des American Lawyer erschien ebenfalls das Pro-Bono-Ranking, in dem WilmerHale unter den ersten 100 Kanzleien in Sachen Pro-Bono-Engagement aufgeführt wird. Diese Rangliste der Kanzleien beruht auf klaren Zahlen: den durchschnittlichen Pro-Bono-Stunden pro Anwalt sowie dem Prozentsatz der Anwälte mit mehr als 20 Pro-Bono-Stunden pro Jahr.

    „Der American Lawyer hat WilmerHale erneut als eine der führenden Kanzleien im Rechtsmarkt ausgezeichnet“ kommentiert Bill Lee, Co-Managing-Partner von WilmerHale, die Ergebnisse. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit weiterhin mit einem Ranking in der A-Liste und auch in der Pro-Bono-Liste gewürdigt und ausgezeichnet wird. Diese Ergebnisse des vergangenen Jahres sind für uns natürlich um so bedeutsamer, da wir sie in einem Jahr erzielt haben, welches für viele Kanzleien im Rechtsmarkt immer noch sehr turbulent war.“