• Ausgezeichnet: Top-Kanzlei für Kartellrecht

    14. Dezember 2011

    WilmerHale ist eine der weltweit führenden Anwaltssozietäten. Sie entstand im Mai 2004 durch den Zusammenschluss von Wilmer Cutler Pickering LLP und Hale and Dorr LLP. Für die Kanzlei sind über 1.000 Rechtsanwälte und mehr als 2.000 Mitarbeiter an 12 Standorten in fünf Ländern tätig. In Deutschland zählt die Kanzlei rund 50 Berufsträger und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von knapp 30 Millionen Euro.

    Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Technologieunternehmen (Informationstechnologie, Software, IT-Services und Life Sciences) und Unternehmen aus regulierten Industrien (Telekommunikation, Luftverkehr, Energie und Medien). Zu den Kernbereichen des Beratungsspektrums zählen das Unternehmensrecht einschließlich Arbeits- und Steuerrecht, der Gewerbliche Rechtsschutz und das Urheberrecht, das öffentliche Wirtschaftsrecht und das Kartellrecht.

    Wirtschaftswoche