• WilmerHale berät erste Pharma-Lizensierung der Zedira GmbH

    22. Dezember 2011

    Die Darmstädter Zedira GmbH hat mit Hilfe von WilmerHale die Rechte des Wirkstoffkandidaten ZED-101 an Dr. Falk Pharma GmbH lizensiert. Das junge Unternehmen ist eines der Technologie- und Forschungsunternehmen im Portfolio des High-Tech Gründerfonds, das eine Seed-Finanzierung aus dem Fonds erhalten hatte. Zedira produziert und vermarktet Spezialreagenzien für Forschung, Entwicklung und Diagnostika.

    Im Rahmen des Lizenzvertrags für den Wirkstoff zur Behandlung von Zöliakie, einer Autoimmunerkrankung des Darmes, übernimmt die Dr. Falk Pharma GmbH die weitere Entwicklung, klinische Prüfung und den Vertrieb des Medikaments. Die Vereinbarung umfasst Zahlungen an Zedira bei Vertragsunterzeichnung und bei Erreichen verschiedener Meilensteine in der Entwicklung des Medikamentes bis zur Marktreife sowie eine Umsatzbeteiligung.

    Der High-Tech Gründerfonds ist ein Public-Private-Partnership, bestehend aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, der KfW-Bankengruppe und 12 führenden deutschen Industriekonzernen. Der Fonds verfügt insgesamt über ein Volumen von 560,5 Mio. EUR.

    Das WilmerHale-Team auf Seiten von Zedira bestand aus Dr. Rüdiger Herrmann, Dr. Monika Richter und Christoph Harler.