• Investment aus dem Silicon Valley für deutsches Technologieunternehmen

    25. Januar 2013

    Silver Lake Kraftwerk wird von WilmerHale bei der Übernahme der Mehrheitsbeteiligungen an friedola TECH beraten

    Berlin/London/Boston, 25.01.2013: Das amerikanische Investmentunternehmen Silver Lake Kraftwerk hat mit Unterstützung von WilmerHale den mehrheitlichen Anteil der Beteiligung an dem Unternehmen friedola TECH von WHEB Partners, einer europäischer Beteiligungsgesellschaft im Bereich nachhaltige Investments, erworben.

    Das Transaktionsvolumen beträgt mehr als 30 Millionen Euro. Ein Teil dieses Betrags wurde von Co-Investor Kleiner Perkins Caufield & Byers übernommen. Die Transaktion wurde im Wege zweier Kapitalerhöhungen auf der Ebene der deutschen Gesellschaft und auf der Ebene einer Jersey-Beteiligungsgesellschaft nebst Rückerwerb bestehender Anteile von WHEB Partners umgesetzt.

    friedola TECH ist einer der führenden Anbieter hoch innovativer, recycelbarer und extrem leichter Kunststoff-Komponenten mit Standort im thüringischen Geismar. Das Unternehmen stellt hochqualitative Produkte aus bis zu 80 Prozent Recyclingmaterial her, die vor allem als Komponenten in der Automotive- und Logistikindustrie weiter verarbeitet werden. Mehrere führende Fahrzeughersteller der deutschen Automobilbranche zählen zu den Kunden von friedola TECH.

    Silver Lake Kraftwerk ist einer der renommiertesten Investoren aus dem Silicon Valley und einer der weltweit führenden Fonds für Technologieinvestments. Eine besondere Fokussierung des Investors aus Menlo Park liegt bei neuen Energien und innovativen Rohstoffen. Mit der gemeinsamen Mehrheitsinvestition durch Silver Lake Kraftwerk und Kleiner Perkins Caufield & Byers steht friedola TECH nun vor der weiteren Internationalisierung und vor dem Expansionsschritt in die USA.

    Bei WilmerHale zeichneten Martin Seyfarth (M&A, Berlin), Dr. Matthias Santelmann (M&A, Berlin), Dr. Jan Wendler (M&A, Frankfurt), Dr. Jan Heithecker (Kartellrecht, Berlin), Timothy Corbett (M&A, London) für die Transaktion verantwortlich. Inhouse Silver Lake: Seda Yalcinkaya, GC EMEA, London; Josh Raffaeli, Menlo Park, CA

    Zu den begleitenden Beratern bei der Transaktion zählen neben WilmerHale (Rechtsberatung für Silver Lake Kraftwerk), die Blackwood Capital Group (Transaktionsberatung für WHEB Partners und friedolaTECH), Taylor Wessing (Rechtsberatung für friedolaTECH), mb+p (Commercial Due Diligence), Deloitte (Financial Due Diligence) und Hogan Lovells (Rechtsberatung für Kleiner Perkins Caufield & Byers).

    WilmerHale hat Silver Lake bereits in der Vergangenheit beraten, etwa bei dem Weiterverkauf von Skype an Microsoft.

    Kontakt für weitere Informationen:
    Julia Schüßler Marketing / PR Tel. + 49 (69) 27 10 78 452