• Deutsche Einweggetränkelobby stellt sich mit Hilfe von WilmerHale neu auf

    07. November 2013

    Mächtige Branchenplayer gründen „Bund Getränkeverpackungen der Zukunft GbR“ (BGvZ)
    WilmerHale hat die Gründung der Bund Getränkeverpackungen der Zukunft GbR vorbereitet und beraten. Führende Getränkehersteller (u. a. Red Bull, PepsiCo, MEG) , Handelshäuser (u. a. Aldi, Lidl und Lekkerland) und Verpackungshersteller (u. a. die Dosenhersteller Ball und Rexam) haben diese politische Interessenvertretung gegründet, um auf eine angemessene Würdigung der ökologischen und ökonomischen Vorteile von Einwegverpackungen gegenüber Mehrwegverpackungen hinzuwirken. Geschäftsführer der Organisation ist der langjährige Carlsberg-Vorstand und Brauer-Funktionär Wolfgang Burgard.

    Berater WilmerHale (Berlin): Partner Martin Seyfarth, Senior Associate Dr. Ines Krolop (Corporate, Public Policy); Partner Dr. Stefan Ohlhoff, Associate Natalie Achenbach (Kartellrecht).

    WilmerHale Partner Martin Seyfarth beschäftigt sich seit der Einführung des Dosenpfandes 2003 mit dem Thema Abfall- und Verpackungsrecht und hat schon beim Aufbau des Deutschen Pfandsystems (DPG) beraten. Aus dieser langjährigen Zusammenarbeit bestehen beste Kontakte zu den an der Gründung des BGvZ beteiligten Unternehmen.