• Strategische Entscheidungen von Unternehmen und Verbänden verlangen oft eine Querschnittsbetrachtung, die auf rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Erfahrungen basiert. Für uns ist dies Ansporn, mehr als reine juristische Beratung zu leisten. Wir berücksichtigen auch politische und sonstige öffentliche Aspekte, um unseren Mandanten die optimale Verwirklichung ihrer Geschäftsziele zu ermöglichen.

    Unser Public Policy Team steht für die lange Tradition unserer Sozietät, länderübergreifend erfolgreich an der Schnittstelle von Recht, Wirtschaft und Politik zu beraten. Viele unserer Anwälte verfügen über langjährige eigene Erfahrungen in Politik und Verwaltung. Der internationalen Praxisgruppe Public Policy gehören u.a. der langjährige Generaldirektor der Europäischen Kommission Prof. Dr. Claus-Dieter Ehlermann sowie der ehemalige Bundesminister für Verkehr und für Forschung und Technologie Matthias Wissmann an.

    Das Berliner Public Policy Team berät bei komplexen Projekten mit starkem öffentlichem Bezug, z.B.:

    • Begleitung von politisch sensiblen Transaktionen und Infrastrukturprojekten insbesondere in regulierten Märkten wie der Energie-, der Kommunikations- und der Transportbranche.
    • Realisierung von Public-Private-Partnerships (PPP). Wir unterstützen Private und die öffentliche Hand bei der erfolgreichen Gestaltung gemeinsamer Projekte.
    • Begleitung von Privatisierungsprozessen. Bei der Veräußerung, Umstrukturierung und Privatisierung beraten wir auf Erwerber- ebenso wie der Veräußererseite.
    • Begleitung bei der nationalen Implementierung von EU-Richtlinien. Wir haben Unternehmen und Verbände zur Umsetzung der EU-Altautorichtlinie, der EU-Verpackungsrichtlinie sowie der EU-Elektroschrottrichtlinie beraten. Auch an der Gestaltung von kollektiven Rücknahmesystemen im Rahmen des Dosenpfandes sind wir maßgeblich beteiligt.
    • Strategische Entwicklung alternativer Lösungsvorschläge bei der Entstehung und Umsetzung neuer Gesetze: Wir entwickeln z.B. eigene Formulierungsvorschläge, um die Anliegen unserer Mandanten in laufende Gesetzgebungsvorhaben einzubringen.
    • Rechtliche Analyse und politisch-strategische Einordnung von Gesetzgebungsprojekten in Deutschland und Europa. Wir haben Investmentbanken bei der Evaluierung geplanter Neuregelungen in verschiedenen Politikfeldern und Kapitalbeteiligungsgesellschaften zu gesetzgeberischen Initiativen in der Steuerpolitik beraten.
    • Vertretung der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft bei den internationalen Verhandlungen zur Entschädigung ehemaliger NS-Zwangsarbeiter. Diese führten zur Errichtung der deutschen Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und sorgten zugleich für Rechtssicherheit für deutsche Unternehmen in den USA.