Dr. Martin Braun

Partner

martin.braun@wilmerhale.com

Ulmenstrasse 37-39, 60325 Frankfurt am Main, Germany
+49 69 27 10 78 207 (t) +49 69 27 10 78 100 (f)

Dr. Martin Braun ist seit 2009 bei WilmerHale tätig.

Tätigkeitsbereich 

Dr. Martin Braun berät in- und ausländische Mandanten in den Bereichen Datenschutzrecht und Informationstechnologie, einschließlich Outsourcing. Zu Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehören außerdem Cybersecurity, Compliancefragen, und E-Commerce.

Im Datenschutzrecht berät er in- und ausländische Mandanten umfassend, insbesondere zu grenzüberschreitenden Datenübermittlungen. Er verfügt u.a. über besondere Expertise im Bereich soziale Netzwerke (Electronic) Discovery und spezifischen Fragen der Pharmaindustrie. Weitere Schwerpunkte sind die Reaktion auf Datenpannen und Rechtsfragen von Big Data.

Im Bereich Informationstechnologie/Outsourcing hat Dr. Braun eine Reihe von Unternehmen bei IT-Outsourcing und Business Process Outsourcing Projekten beraten, überwiegend auf Kundenseite. Dr. Braun verfügt außerdem über umfassende Erfahrung im Bereich Softwarelizenzen, insbesondere Open Source Software. 

Sonstige Aktivitäten 

Dr. Braun ist Mitglied der International Association of Privacy Professionals (IAPP), der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI), der International Technology Law Association (ITechLaw), der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD), der International Association for Contract and Commercial Management (IACCM), der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung (DAJV), der Deutsch-Japanischen Juristenvereinigung e.V. (DJJV), des Deutschen Anwaltsvereins (DAV), der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltsverein e.V. (DAV IT), der Frankfurter Juristischen Gesellschaft und der Gesellschaft der Freunde der Universität Heidelberg e.V.

Dr. Braun hat seit mehreren Jahren einen Lehrauftrag der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg im Bereich Immaterialgüterrecht. Er ist Autor einer Reihe von Aufsätzen und Kommentierungen, u.a. im von Ehmann/Selmayr herausgegebenen Kommentar zur Datenschutz-Grundverordnung.

Auszeichnungen

  • JUVE Handbuch empfiehlt Dr. Martin Braun seit 2009/2010 im Bereich Medien, Technologie und Kommunikation: Informationstechnologie und wird dort als "führender Name" im Datenschutz geführt. Von Mandanten und Wettbewerbern wird er als "sehr kompetent, insbes. bei IT-Fragen im Pharmabereich" und "guter Verhandler" gelobt. 
  • Chambers Europe 2011-2017 zeichnet Gesellschaftsrechtsspezialist Dr. Martin Braun als führend im Bereich Medien, Technologie und Kommunikation, insbesondere im Bereich Datenschutz und Softwarelizenzen aus.
  • In der Studie kanzleimonitor.de 2016/2017 wird Dr. Martin Braun im Bereich Datenschutzrecht als mehrfach empfohlener Anwalt gelistet.
  • Legal 500 Deutschland 2014-2017 lobt die Informationstechnologie-, Datenschutz- und Outsourcing-Praxis von WilmerHale unter der Führung des vielfach empfohlenen Dr. Martin Braun. 
  • Das Anwaltsranking Handelsblatt Best Lawyers® 2014 - 2016 zeichnet Dr. Martin Braun im Bereich Informationstechnologie aus.
  • Who's Who Legal Germany 2013-2017 empfiehlt Dr. Martin Braun als Experten für Internet, e-Commerce und Datenschutz in Deutschland und lobt seine konsistente "high-class performance" und seine Expertise im Bereich Open Source Software.
  • Die Datenschutzpraxis von WilmerHale unter der Leitung von Dr. Martin Braun wird vom britischen Business Magazin Corporate INTL 2014-2016 als "Data Protection Law Firm of the Year in Germany" ausgezeichnet.
  • The Legal 500 EMEA 2008 empfiehlt Martin Braun im Informations-Technologie-und Outsourcing-Bereich und beschreibt ihn als "hartnäckigen und kenntnisreichen" Anwalt. Mandanten loben seine "absolute Loyalität" und "no apprehension about value for money".