Patrick Späth, LL.M.

Counsel

patrick.spaeth@wilmerhale.com

Friedrichstr. 95, 10117 Berlin, Germany
+49 30 20 22 65 42 (t) +49 30 20 22 65 00 (f)

Patrick Späth ist Counsel in den Bereichen Compliance, interne Untersuchungen und Corporate Governance sowie Transaktionen. 

Tätigkeitsbereich

Schwerpunkte der Compliance-Beratung von Herrn Späth sind das deutsche und internationale Korruptionsstrafrecht, die Auswirkungen des U.S. Foreign Corrupt Practices Act und des U.K. Bribery Act auf deutsche Unternehmen, die Geldwäsche-Prävention, Auswirkungen des Steuerrechts auf Transaktionen im Bankenbereich und Wirtschaftssanktionen. Sie umfasst interne Untersuchungen von Verdachtsfällen, verdachtsunabhängige Compliance-Reviews zur Prüfung und Optimierung von Compliance- und Kontrollsystemen, Due Diligence Prüfungen bei M&A Transaktionen und bei der Auswahl von Vertriebs- und Joint Venture Partnern, Schulungen sowie die Durchsetzung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen bei Nichteinhaltung von Compliance-Anforderungen.

Herr Späth berät außerdem zu internationalen Schiedsverfahren (ICC, VIAC und deutsche ad hoc Schiedsgerichtsbarkeit) sowie zu Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts einschließlich M&A-Transaktionen.

Highlights

  • Beratung der MAN SE bei internen Untersuchungen wegen Korruptionsvorwürfen und bei der Fortentwicklung der Compliance-Organisation
  • Beratung eines deutsch-amerikanischen multinationalen Unternehmens und interne Untersuchungen des osteuropäischen, russischen und zentralasiatischen Vertriebsnetzes
  • Beratung einer Landesbank und interne Untersuchungen zu den Hintergründen von Entlassungen von Managern 
  • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen wegen des sogenannten Schienenkartells
  • Beratung eines börsennotierten Unternehmens wegen des SDN-Listing durch das Office of Foreign Assets Controls des U.S.-Finanzministeriums im Hinblick auf das Handelsembargo gegen den Iran
  • Untersuchungen für Banken zu Aktiengeschäften in Nähe des Dividendenstichtags und steuerrechtlich strukturierten Transaktionen 
  • Untersuchungen von Untreue- und Kickbackkonstellationen beim Outsourcing von Dienstleistungen

Auszeichnungen

  • Legal 500 Deutschland 2017 empfiehlt Patrick Späth ("sehr gewissenhafter Anwalt mit umfassender Erfahrung und Fachkenntnissen", "idealer Projektmanager für größere Mandate") für den Bereich Compliance.
  • Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
  • Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Sonstige Aktivitäten

Patrick Späth referiert und veröffentlicht zu Compliance-Fragen sowie zu Themen des europäischen und internationalen Zivilprozessrechts und der alternativen Streitbeilegung.
Er ist Lehrbeauftragter an der Humboldt Universität zu Berlin für Compliance und interne Untersuchungen.
Patrick Späth ist Mitglied der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS).