Dr. Roland Steinmeyer, LL.M.

Partner

roland.steinmeyer@wilmerhale.com

Friedrichstr. 95, 10117 Berlin, Germany
+49 30 20 22 65 59 (t) +49 30 20 22 65 00 (f)

Dr. Roland Steinmeyer ist schwerpunktmäßig im nationalen und internationalen Gesellschafts- und Handelsrecht tätig. Er hat langjährige Erfahrungen in den Bereichen Compliance, interne Untersuchungen und Corporate Governance sowie Mergers & Acquisitions, Grundstücks- und Immobilienrecht und Finanzdienstleistungen. Er berät zudem bei der Ausarbeitung von Compliance-Programmen, insbesondere im Hinblick auf US-amerikanische Regelungen (Sarbanes-Oxley-Act und US Foreign Corrupt Practices Act). Seine Praxis als Rechtsanwalt wird durch seine Tätigkeit als Notar ergänzt.

Dr. Steinmeyer, ehemaliges Mitglied des Executive Committee von Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr, kam 1999 als Partner zur Sozietät.

Highlights  

  • Beratung des Aufsichtsrates der Daimler AG in der Angelegenheit Dieselemissionen
  • Beratung der Landesbank Hessen-Thüringen im Zusammenhang mit Dividendenarbitragegeschäften
  • Beratung Bilfinger SE bei einer internen Untersuchung im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen
  • Beratung US-amerikanischer Hedgefonds bei deutschen Übernahmeverfahren
  • Beratung der MAN SE bei einer internen Untersuchung im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen sowie bei der Gründung einer internen Compliance-Organisation
  • Beratung der HSH Nordbank AG im Zusammenhang mit einer internen Untersuchung zur Entlassung eines ehemaligen Vorstandsmitglieds
  • Beratung der TUI AG im Zusammenhang mit Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
  • Beratung britischer und U.S.-amerikanischer Unternehmen im Zusammenhang mit Immobiliengeschäften in Deutschland
  • Beratung einer U.S.-amerikanischen Aktiengesellschaft im Hinblick auf deutsche Korruptionsregelungen
  • Vertretung der EnBW bei dem Erwerb einer strategischen Beteiligung an EWE
  • Beratung mehrerer Banken im Zusammenhang mit dem Vorwurf von Cum-Ex-Transaktionen
  • Beratung der EnBW bei dem Erwerb des Gaslieferanten VNG im Rahmen eines Beteiligungstauschs mit der EWE
  • Beratung der Danone SA in Compliance-Angelegenheiten

Auszeichnungen

  • Vom JUVE Handbuch wird Dr. Steinmeyer seit der Ausgabe 2006/2007 regelmäßig als führender Anwalt in den Bereichen Gesellschaftsrecht ("exzellenter Ansprechpartner") und M&A ausgezeichnet.
  • Für den Bereich Compliance wird Dr. Steinmeyer vom JUVE Handbuch durchgängig seit 2008 empfohlen ("unglaublich versiert", "arbeitet konstant auf sehr hohem Level").
  • JUVE Handbuch 2013/2014-2015/2016 zeichnet Dr. Steinmeyer für seine Arbeit im Bereich Notariat ("sehr professionell, dienstleistungsorientiert, hervorragendes Urteilsvermögen") aus.
  • Chambers Europe 2011-2014 empfiehlt Dr. Steinmeyer als führenden Anwalt im Bereich Gesellschaftsrecht: M&A/Corporate ("herausragende Kenntnisse in Compliance- und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen mit besonderer Expertise in prominenten internationalen Fällen", "versiert mit einer effektiven Herangehensweise", "ist sich den sensiblen In-House Informationen und strategischen Bedürfnissen bewusst").
  • In den Ausgaben 2016 und 2017 von Chambers Europe wird Dr. Steinmeyer für den Bereich Compliance empfohlen. 
  • Legal 500 Deutschland 2015-2018 empfiehlt Dr. Steinmeyer für den Bereich Compliance.
  • Der Legal Experts EMEA Report 2011 empfiehlt Dr. Steinmeyer als führenden Anwalt für Corporate and M&A.
  • Dr. Steinmeyer wird vom Handelsblatt in der Best Lawyers® Liste 2010-2017 für die Praxisbereiche Gesellschaftsrecht und M&A empfohlen.
  • In der Studie kanzleimonitor.de 2013/2014 wird Dr. Roland Steinmeyer für den Bereich Gesellschaftsrecht mehrfach empfohlen.

Sonstige Aktivitäten

Dr. Steinmeyer ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Er ist Mitglied beim Konstanzer Institut für Corporate Governance (KICG).

Dr. Steinmeyer ist Lehrbeauftragter an der Georg-August-Universität Göttingen im Bereich M&A-/Übernahmerecht.

Dr. Steinmeyer ist Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer bei der Wirtschaftsprüferkammer.